Gemeinsam stark

Hochzeit von unseren Mitarbeiter Johannes Kellner

Ein JA ist das schönste Wort zwischen zwei Herzen!

Unser lieber Johannes hat seiner Ramona Anfang September das Ja-Wort gegeben. Auch wir, die Kollegen vom Maschinenring durften bei der wunderschönen Feier dabei sein. Wir wünschen euch für eure gemeinsame Ehe von Herzen alles Gute!

Vom Milchviehbetrieb zum Pferdehof

Kürzlich besichtigte unsere Austraglergruppe den Betrieb von Mayer Johann aus Petting.

1966 siedelte die Familie aus Platzgründen an den Ortsrand aus. Es entstand ein Aussiedlerhof für 16 Kühe. 1984 übernahm Johann Mayer den Betrieb seines Vaters und erweiterte den landwirtschaftlichen Bereich.

10 Jahre später begann er seinen Pferdebetrieb, den er aufgrund der großen Anfrage ein Jahr später vergrößerte.

Momentan sind auf dem Betrieb an die 60 Pferde untergestellt.

2017 übergab Johann Mayer den Betrieb an seinen Sohn Hansi, der den "Seehof" um 7 Ferienwohnungen erweiterte.

Jährlich finden hier internationale Reitturniere statt; 2011 wurde die Familie für das beste Reitturnier Bayerns ausgezeichnet.

Nach dem interessanten Rundgang durch den Reiterhof trafen sich die Austragler anschließend noch im Gasthaus Riedler zu einem geselligen Beisammensein.

 

Ausbringung von Melocont-Pilzgerste am Jochberg

Ausbringung von Melocont-Pilzgerste am Jochberg


Die Bauern am Jochberg bei Weissbach an der Alpenstraße sind vom Befall durch Engerlinge stark betroffen. Engerlinge sind Käferlarven; bei uns häuptsächlich von Mai- und Junikäfern. Sie fressen die Wurzeln der Gräser und können massive Ertragsausfälle bis Totalschäden und Erosionsschäden verursachen.
Im Auftrag der Landesanstalt für Landwirtschaft bringt der Maschinenring Laufen in Zusammenarbeit mit einem Auftragnehmer aus Unken seit Anfang dieser Woche die Melocont-Pilzgerste zur Eindämmung der Schädlinge aus. Auf ebeneren Flächen passiert das mit einem Schlepper und Vredo-Gerät. In hängigem Gelände wird das Fahrzeug zusätzlich mit Seilwinde gesichert.
Die Sonderaktion wird fachlich anhand von Versuchsflächen und Monitoring durch die Landesanstalt für Landwirtschaft begleitet.

Außerordentliche Mitgliederversammlung 2019

Mitglieder stimmen für Grundstückskauf!

Die Besucher der außerordentlichen Mitgliederversammlung mit dem einzigen Tagesordnungspunkt „Kauf eines Gewerbegrundstückes in Laufen-Niedervillern“ haben ohne Gegenstimme für den Kauf des Grundstückes gestimmt.

Nach der Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Sepp Mühlthaler erläutert Geschäftsführer Herbert Galler die Beweggründe und die mögliche Vorgangsweise bei der vorgestellten Investition.

Das einstimmige Votum der Anwesenden bei der schriftlichen Abstimmung erteilt der Vorstandschaft des Maschinen- und Betriebshilfsringes den Auftrag das Grundstück von der Stadt Laufen zu kaufen.

Vorsitzender Sepp Mühlthaler hebt abschließend die zukunftsweisende Entscheidung für die Entwicklung des Maschinenringes hervor und bedankt sich bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen.