Gemeinsam stark

Verbotsfrist für das Walzen von Grünlandflächen verschoben

Vor Ablauf dieser Frist hat die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) auf der Grundlage der Daten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) erneut geprüft, ob in allen Gebieten in Bayern das Walzen von Grünland im Zeitraum bis einschließlich 01.04.2021 ordnungsgemäß möglich war.

Dabei kam die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) zu dem Ergebnis, dass in folgenden Landkreisen und kreisfreien Städten eine

Verlängerung der Frist bis einschließlich 08.04.2021 aus landwirtschaftlich-fachlicher Sicht notwendig ist:   

  • Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen
  • Landkreis Berchtesgadener Land
  • Landkreis Fürstenfeldbruck
  • Landkreis Garmisch-Partenkirchen
  • Landkreis Landsberg am Lech
  • Landkreis Miesbach
  • Landkreis München
  • Landkreis Rosenheim und kreisfreie Stadt Rosenheim
  • Landkreis Starnberg
  • Landkreis Traunstein
  • Landkreis Weilheim-Schongau

 

Ausgenommen von der abweichenden Gestattung bleiben alle festgesetzten Wiesenbrütergebiete.